Stadtteilentwicklung

STEP-Aktivitäten vor Ort

Ludwigsburg hat neben der erweiterten Innenstadt mit den fünf Stadtteilen Mitte, West, Nord, Ost und Süd noch sieben weitere Stadtteile. Im Rahmen der Stadtteilentwicklungsplanung (STEP) werden die Leitsätze und Ziele des Ludwigsburger Stadtentwicklungskonzepts auf der Stadtteilebene konkretisiert und an die Bedürfnisse vor Ort angepasst.

Wenn Sie wissen möchten, wie die Leitsätze und Ziele des Ludwigsburger Stadtentwicklungskonzepts in Ihrem Stadtteil umgesetzt werden und wer die jeweiligen Ansprechpartnerinnen und -partner sind, schauen Sie gerne auf unserer Homepage vorbei

Was ist das Stadtteilentwicklungskonzept?

Ein Leitsatz der Stadt Ludwigsburg ist es, die Stadtteile positiv weiterzuentwickeln, ihre Identität zu pflegen und zu erhalten. Aus diesem Grund sollen Stadtteilentwicklungskonzepte erstellt werden, die einen Handlungsrahmen für die zukünftige Entwicklung der Stadtteile darstellen.

Das Stadtentwicklungskonzept (SEK) bildet die Grundlage für jedes Stadtteilentwicklungskonzept.
Darin sind Ziele für die zukünftige Entwicklung enthalten. Es besteht aus folgenden elf Themenfeldern (Masterpläne):


Attraktives Wohnen

Kulturelles Leben

Wirtschaft und Arbeit

Vitale Stadtteile

Lebendige Innenstadt

Zusammenleben von Generationen und Kulturen

Grün in der Stadt

Mobilität

Bildung und Betreuung

Gesundheit und Sport

Klima und Energie

 

Konkretisierung des SEK im Stadtteil


 

Stadtteilentwicklungskonzepte

  • gehen auf die individuellen Bedürfnissen vor Ort ein
  • sind ein umsetzungsorientiertes und integriertes Konzept
  • analysieren die Stärken und Schwächen, und leiten Ziele und Maßnahmen ab
  • stimmen die Planungen aller Fachbereiche miteinander ab
  • basieren auf einem kooperativen Prozess
  • liefern einen Orientierungsrahmen für die Stadtteilentwicklung
 

Ziel der Stadtteilentwicklungskonzepte ist es, ein umsetzungsbezogenes und konkretes Zukunftsprogramm zu liefern, was der Verwaltung, Politik und Bürgerschaft als Grundlage für die Weiterentwicklung der Stadtteile dient.

Das Stadtteilentwicklungskonzept betrachtet dabei alle Lebensbereiche von Wohnen über Bildung bis hin zu Klima und Energie. Grundlage bilden die 11 Masterpläne und deren Ziele des gesamtstädtischen Stadtentwicklungskonzepts. Sie werden auf den Stadtteil heruntergebrochen und konkretisiert.

Die Erarbeitung des Stadtteilentwicklungskonzepts erfolgt unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger vor Ort.

Bausteine des Stadtteilentwicklungskonzepts


So geht die Stadt Ludwigsburg bei der Erstellung eines Stadtteilentwicklungskonzepts vor: Alle Themenfelder des Stadtentwicklungskonzepts werden festgelegt. Darauf folgt eine Bestandsanalyse mit Beschreibung von Stärken & Schwächen, dann die Verräumlichung und Konkretisierung in Plänen. Ein integriertes Handlungskonzept mit Zielen und Maßnahmen wird erstellt, es ist auf die Entwicklungen der nächsten 10 Jahre ausgerichtet. Die Erarbeitung erfolgt im Dialog zwischen Verwaltung, Politik und Bürgerschaft.