Projekt ZIEL

Zentrale Innenstadt-Entwicklung Ludwigsburg

Vergabe der Planungen


Wettbewerb

Nach der erfolgreichen Durchführung des Realisierungswettbewerbs ZIEL 2019  geht es um die Vergabe der Planung an einen der drei Preisträger.
 Im Verlauf des ersten Vergabegesprächs sind von Seiten der Politik wiederholt umfassende Fragen zum Gesamtverfahren sowie zu den Inhalten aufgetreten. Im Ergebnis ist es nicht zu einer Abstimmung gekommen. Somit wurde keine Empfehlung ausgesprochen.

Übergangsphase

Die Stadtverwaltung hat in einem neu erarbeiteten Vorgehen eine Überarbeitungsphase konzipiert, um so das begonnene öffentliche Vergabeverfahren abzuschließen und der Realisierung einen Schritt näher zu kommen. Während dieser neuen Phase können die Preisträger ihre Wettbewerbsbeiträge anhand der Würdigung des Preisgerichts 2019 sowie der Rückmeldungen aus der Bürgerschaft, Interessengruppen und dem Gemeinderat überarbeiten. Diese zusätzlichen Überarbeitungshinweise wurden in einer Onlinebeteiligung Mitte Juli bis Mitte August 2020 gewonnen.

Beteiligung

Das heißt, jeder der sich einbringen mochte, konnte dies über die Onlinebeteiligung, die von Mitte Juli bis Mitte August 2020 freigeschaltet war, zu den Entwürfen der drei Preisträger aktiv tun. Die Stadtverwaltung bedankt sich herzlich bei allen für die eingereichten Anregungen, der konstruktiven Kritik und der kreativen Ideen.  

Abgleitet aus der Onlinebeteiligung, den Würdigungen, des Vorprüfberichtes und des Rückfragekolloquiums zum Wettbewerb 2019 wurde von der Projektgruppe ZIEL ein Anforderungskatalog für die Überarbeitungsphase der drei Siegerentwürfe ausgearbeitet. Die dann von den Preisträgern überarbeiten Entwürfe werden erneut von einem Preisgericht im Frühjahr 2021 bewertet.

Realisierung
Die eigentliche Vergabe der Planungsleistungen an ein Büro soll auf Basis dieser Bewertung ebenfalls im Frühjahr 2021 erfolgen. Vor dem kritischen Faktor der angespannten Haushaltslage der Stadt, vornehmlich ausgelöst durch die Corona-Pandemie, wird neben der Realisierung in Teilabschnitten eine Interimsgestaltung für den Arsenalplatz geplant.
In drei Jahren, wenn die neue Tiefgarage der Kreissparkasse beim Schillerplatz mit ca. 147 öffentlichen Stellplätzen zur Verfügung steht, soll auch der Arsenalplatz kostengünstig und zunächst eben provisorisch, dennoch aber ansprechend, umgestaltet werden.

Weitere interessante Aspekte zum Projekt ZIEL finden Sie in unserer neuen Rubrik"Gut zu wissen".


Mehr Lebensqualität
in der Innenstadt

Das Projekt ZIEL "Zentrale Innenstadt-Entwicklung Ludwigsburg"  ist ein Neuordnungsschwerpunkt  der Stadtverwaltung Ludwigsburg im Rahmen des förmlich festgestellten Sanierungsgebiets in der Innenstadt.

Mit dem Projekt ZIEL will die Stadt die ermittelten massiven Defizite in einem zentralen Bereich der Innenstadt nicht nur behoben wissen.

Vielmehr soll der für die Menschen in Ludwigsburg neu gewonnene Raum mit hoher Aufenthaltsqualität ein neuer Magnet für die Innenstadt werden.

Die Nutzungsmöglichkeiten der ganz neu gestalteten zentralen Innenstadtplätze sind dann so vielfältig wie einfach:

  • naheliegender grüner Raum zum Auftanken während des Einkaufs
  • generationenübergreifende Begegnungsstätte im Freien
  • Multi-Funktionsfläche für Veranstaltungen
  • natürliche Klimaanlage an heißen Sommertagen im Stadtraum
  • urbaner Park für die Mittagspause und vom Einkauf gelangweilter Kinder und vieles mehr

zum ersten Preis PARKPLATZ VISION 1 PARKPLATZ zum zweiten Preis PARKPLATZ VISION 2 zum dritten  Preis PARKPLATZ VISION 3

Kontakt

Die städtische Projektleitung steht Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung:

Angelika Boos – Projektleitung
Fachbereich Stadtplanung und Vermessung
Telefon 07141 910 – 2968
E-Mail: a.boos@ludwigsburg.de

Jürgen Straß – stellv. Projektleitung
Fachbereich Tiefbau und Grünflächen
Telefon 07141 910 – 2441
E-Mail: j.strass@ludwigsburg.de