Worum es geht


Um die gesundheitsschädlichen Auswirkungen von Verkehrslärm auf die Bevölkerung zu verringern, hat die Stadt Ludwigsburg den Lärmaktionsplan gemäß der Richtlinie 2002/49/EG des Euro­päischen Parlaments (sog. "Umgebungslärmrichtlinie") und des § 47d Bundes-Immissions­schutz­gesetz (BImSchG) aufgestellt.

Über ein Berechnungs­modell wurde die Lärmbelastung, die von den Hauptstraßen ausgeht, er­mittelt und in Lärm­karten für die Zeiträume Tag und Nacht dargestellt. Zusätzlich wurde die Anzahl der Menschen abgeschätzt, die in den verlärmten Bereichen wohnen.

Basierend auf den Lärmkarten wurde ein Maß­nahmen­konzept entwickelt, welches die Betroffenheit reduzieren soll. Der Entwurf des Lär­maktionsplans und des Maß­nahmen­konzepts wurde am 19.11.2020 vom Ausschuss für Mobilität, Technik und Umwelt beschlossen und die Ver­waltung mit der Beteiligung der Bürger­schaft und der Träger öffent­licher Belange beauf­tragt.

Planunterlagen und Stellungnahmen


Planunterlagen

Unter diesen Links können Sie die Planunterlagen elektronisch einsehen:

Lärmaktionsplan
Anlagen, Lärmkarten
Schalltechnische Untersuchung
Ergänzender Beschluss der Ausschusssitzung

 

Stellungnahmen

Vom 1. März 2021 bis einschließlich 6. April 2021 war eine Stellungnahme zum Lärmaktionsplan möglich.

Es sind zahlreiche Hinweise und Anregungen eingegangen. Vielen Dank dafür! 

Alle Beiträge werden in den zuständigen Ausschüssen öffentlich beraten und entschieden. Sobald ein Termin dafür feststeht, werden wir ihn hier veröffentlichen. 

Abhängig von den Beschlüssen der Ausschüsse wird der Entwurf des Lärmaktionsplans aktualisiert.

Der Gemeinderat wird voraussichtlich Mitte des Jahres den Lärmaktionsplan abschließend beraten und verabschieden.

 

Kontakt

Kontakt zur Abgabe von Stellungnahmen, bei Fragen zur Planung oder zur Terminvereinbarung:

Fachbereich Nachhaltige Mobilität
Wilhelmstraße 5
71638 Ludwigsburg
Telefon: 07141/910-4521
E-Mail: laerm@ludwigsburg.de
www.ludwigsburg.de