Eure Mit­ma­chen-Aktio­nen auf dem Pop-Up Arse­n­al­platz – ein­fach ausprobiert


Kos­ten­los – Attrak­tiv – Zentral

Mit dem neu gestal­te­ten Mini-Stadt­park bie­tet Eure Stadt nicht nur einen neu­en Platz zum Tref­fen und Erho­len an, son­dern auch ein attrak­ti­ves Open-Air-Are­al im Her­zen von Lud­wigs­burg zur kos­ten­lo­sen Nut­zung für Eure Mit­mach-Aktio­nen. Vie­les ist mög­lich, jetzt liegt es an Euch!
 

 Kunst & Kul­tur / Sport & Spiel / Spaß & Genuss
  mit­ein­an­der / Begeg­nun­gen / gemein­sam
 viel­fäl­tig / genera­tio­nen­über­grei­fen / gemein­nüt­zig
 inklu­siv / inter­kul­tu­rell / respekt­voll
 nicht zu laut oder viel­leicht sogar lei­se
 jahr­zeit­lich pas­send / auch bei Regen / ger­ne auch im Win­ter
 kos­ten­los / nicht kom­mer­zi­ell / gemein­nüt­zig
 regel­mä­ßig / bestän­dig / wie­der­keh­rend
 ori­gi­nell / inter­es­sant / inno­va­tiv
 alko­hol­frei / vegan / nach­hal­tig / zero-waste


Hier pas­siert bald was – Eure Aktionen!

Vie­le tol­le Aktio­nen sind im Mini-Stadt­park Pop-Up Arse­n­al­platz denk­bar. Ein paar haben wir für Euch auf­ge­lis­tet. Mache kann man ein­fach spon­tan machen, für ande­re wie­der­um brau­chen wir vom Team Pop-Up Innen­stadt Eure Bewer­bung und einen for­mel­len Antrag für unse­re Kol­le­gen, die die Ver­an­stal­tung geneh­mi­gen müs­sen. Gene­rell gilt, dass die all­ge­mein­gül­ti­gen Coro­na-Regeln ein­zu­hal­ten sind.

 

Ent­we­der…

…OHNE Bewer­bung & Antrag   EINFACH MACHEN!*

Über eine kur­ze rein infor­ma­ti­ve E‑Mail an ZIEL@ludwigsburg.de mit dem Betreff "Akti­on" und den Infos "Wann & Was" freu­en wir uns. Bit­te beach­tet den Ver­an­stal­tungs­ka­len­der wei­ter unten bei der Pla­nung Eurer Aktion. 

 

Oder…

MIT Bewer­bung & Antrag beim Fach­be­reich Sicher­heit und Ord­nung zur offi­zi­el­len Geneh­mi­gung für eine Son­der­nut­zung als Ver­an­stal­ter auf dem Pop-Up Arsenalplatz*

 

Was ist zum Bei­spiel möglich:

  • öffent­li­che Chor­pro­be, Aca­pel­la-Dar­bie­tun­gen, Jam-Ses­si­on o. ä.
  • pri­va­tes Boule-Spiel/­Tur­nier, Bau­ern­schach oder ande­re Spiele
  • Emp­fang nach stan­des­amt­li­cher Trau­ung in Ludwigsburg
  • Mar­tins­sin­gen bei­spiels­wei­se vom Kin­der­gar­ten oder auch pri­va­ter Gruppen
  • kur­ze Ses­si­on Stra­ßen­mu­sik mit dem eige­nen Instru­ment (max. 30min) und ohne Ver­stär­ker o. ä.
  • Schul­klas­se ver­kauft Kuchen o. ä. zum Bei­spiel fürs Landschulheim
  • öffent­li­ches (Vereins-)Training oder Schnup­per­trai­ning bei­spiels­wei­se Kara­te, Thai-Chi, Fun­ken­gar­de, Zir­kel­trai­ning, Pilates, …
  • Street­dance / Dance Battle
  • (Senioren-)Treff von Ver­ei­nen, reli­giö­sen Gemein­schaf­ten / Kir­chen, Konfirmandengruppen, …
  • Spea­kers-Cor­ner
  • Stra­ßen­kunst, ohne gewerb­li­chen Ver­kauf und für maxi­mal eine Stun­de auf dem Pop-Up Arsenalplatz

Was ist zum Bei­spiel möglich:

  • Moden­schau von einem oder meh­re­ren Ein­zel­händ­lern
  • gemein­nüt­zi­ger Ver­kauf von bei­spiels­wei­se Lebens­mit­teln z. B. durch Vereine
  • Thea­ter­vor­füh­rung einer Laienspielgruppe
  • Stra­ßen­mu­sik – län­ge­rer Auf­ent­halt als 30min auf dem Pop-Up Arsenalplatz**
  • Poe­try-Slam Event
  • Open-Air-Mit­mach-Work­shop aller Art
  • Aus­stel­lun­gen, (Kunst-)Präsentationen, Info­ta­feln (kei­ne Werbung), …
  • Hand­werk­li­che / künst­le­ri­sche Werkstätten
  • DJ Batt­le
  • Stra­ßen­kunst, ohne gewerb­li­chen Ver­kauf und für mehr als eine Stun­de auf dem Pop-Up Arse­n­al­platz**

Down­load Bewer­bungs- und Antragsformular
Plan­skiz­ze

*Unse­re Bit­te an Euch:
Beach­tet die Lärm- und Stra­ßen­mu­sik Regeln der Stadt Lud­wigs­burg im Sin­ne des gegen­sei­ti­gen Respekts:  Merk­blatt Stra­ßen­mu­sik, Merk­blatt Veranstaltungslärm


Hier pas­siert bald was – Eure Aktionen!

Vie­le tol­le Aktio­nen sind im Mini-Stadt­park Pop-Up Arse­n­al­platz denk­bar. Ein paar haben wir für Euch auf­ge­lis­tet. Mache kann man ein­fach spon­tan machen, für ande­re wie­der­um brau­chen wir vom Team Pop-Up Innen­stadt Eure Bewer­bung und einen for­mel­len Antrag für unse­re Kol­le­gen, die die Ver­an­stal­tung geneh­mi­gen müs­sen. Gene­rell gilt, dass die all­ge­mein­gül­ti­gen Coro­na-Regeln ein­zu­hal­ten sind.

 

Ent­we­der…

…OHNE Bewer­bung & Antrag   EINFACH MACHEN!*

Über eine kur­ze rein infor­ma­ti­ve E‑Mail an ZIEL@ludwigsburg.de mit dem Betreff "Akti­on" und den Infos "Wann & Was" freu­en wir uns. Bit­te beach­tet den Ver­an­stal­tungs­ka­len­der wei­ter unten bei der Pla­nung Eurer Aktion. 

 

Was ist zum Bei­spiel möglich:

  • öffent­li­che Chor­pro­be, Aca­pel­la-Dar­bie­tun­gen, Jam-Ses­si­on o. ä.
  • pri­va­tes Boule-Spiel/­Tur­nier, Bau­ern­schach oder ande­re Spiele
  • Emp­fang nach stan­des­amt­li­cher Trau­ung in Ludwigsburg
  • Mar­tins­sin­gen bei­spiels­wei­se vom Kin­der­gar­ten oder auch pri­va­ter Gruppen
  • kur­ze Ses­si­on Stra­ßen­mu­sik mit dem eige­nen Instru­ment (max. 30min) und ohne Ver­stär­ker o. ä.
  • Schul­klas­se ver­kauft Kuchen o. ä. zum Bei­spiel fürs Landschulheim
  • öffent­li­ches (Vereins-)Training oder Schnup­per­trai­ning bei­spiels­wei­se Kara­te, Thai-Chi, Fun­ken­gar­de, Zir­kel­trai­ning, Pilates, …
  • Street­dance / Dance Battle
  • (Senioren-)Treff von Ver­ei­nen, reli­giö­sen Gemein­schaf­ten / Kir­chen, Konfirmandengruppen, …
  • Spea­kers-Cor­ner
  • Stra­ßen­kunst, ohne gewerb­li­chen Ver­kauf und für maxi­mal eine Stun­de auf dem Pop-Up Arsenalplatz

Oder…

MIT Bewer­bung & Antrag beim Fach­be­reich Sicher­heit und Ord­nung zur offi­zi­el­len Geneh­mi­gung für eine Son­der­nut­zung als Ver­an­stal­ter auf dem Pop-Up Arsenalplatz*

 

Was ist zum Bei­spiel möglich:

  • Moden­schau von einem oder meh­re­ren Ein­zel­händ­lern
  • gemein­nüt­zi­ger Ver­kauf von bei­spiels­wei­se Lebens­mit­teln z. B. durch Vereine
  • Thea­ter­vor­füh­rung einer Laienspielgruppe
  • Stra­ßen­mu­sik – län­ge­rer Auf­ent­halt als 30min auf dem Pop-Up Arsenalplatz**
  • Poe­try-Slam Event
  • Open-Air-Mit­mach-Work­shop aller Art
  • Aus­stel­lun­gen, (Kunst-)Präsentationen, Info­ta­feln (kei­ne Werbung), …
  • Hand­werk­li­che / künst­le­ri­sche Werkstätten
  • DJ Batt­le
  • Stra­ßen­kunst, ohne gewerb­li­chen Ver­kauf und für mehr als eine Stun­de auf dem Pop-Up Arse­n­al­platz**

*Unse­re Bit­te an Euch:
Beach­tet die Lärm- und Stra­ßen­mu­sik Regeln der Stadt Lud­wigs­burg im Sin­ne des gegen­sei­ti­gen Respekts:  Merk­blatt Stra­ßen­mu­sik, Merk­blatt Veranstaltungslärm

Kalen­der und Belegungsplan