Was ist der Projektfonds?

 

Image

Mit der Einrichtung eines Projektfonds im Projekt Pop-Up-Innenstadt möch­ten wir die Umsetzung bür­ger­schaft­li­cher Pop-Up-Maßnahmen unter­stüt­zen. Bürgerinnen, Initiativen, Vereine und Akteure kön­nen mit eige­nen Projekten Pop-Up-Maßnahmen in der Innenstadt umset­zen, die durch den Projektfonds finan­zi­ell geför­dert wer­den. Ziel ist es, ehren­amt­li­ches Engagement zu unter­stüt­zen, um gemein­sam das Leben der Ludwigsburger Innenstadt zu gestal­ten. Unter wel­chen Bedingungen Projekte geför­dert wer­den kön­nen, defi­niert die Förderrichtlinie.

Image

Die Fördermittel sol­len vor allem für Maßnahmen zur Verbesserung der Mobilität, Klimaanpassung sowie Aufwertung und Belebung des öffent­li­chen Raums in der Innenstadt ein­ge­setzt wer­den. Mögliche Projekte kön­nen bei­spiels­wei­se öffent­li­che Umgestaltungen, Aufstellen von Sitzmobiliar, Umsetzungen von Kunstgestaltungen im öffent­li­chen Raum, Schaffung von Grünanlagen oder Aktionen zur Belebung der Innenstadt sein.

Image

Die Projektförderungen pro Projekt betra­gen 100 %, bis zu maxi­mal 5.000 €. Wird das Projekt teu­rer, sind die über die­sem Zuschuss lie­gen­den Kosten vom Antragsteller zu tra­gen. Im Jahr 2022 umfasst der Projektfonds ins­ge­samt 10.000 €, für 2023 ste­hen 5.000 € zur Verfügung. Die Projektabrechnung erfolgt jeweils nach Projektende im Oktober des jewei­li­gen Jahres.

Image

Projektanträge kön­nen für die Kalenderjahre 2022 – 2023 dau­er­haft ein­ge­reicht wer­den. Sobald der Förderbetrag für das jewei­li­ge Jahr aus­ge­schöpft ist, kön­nen jedoch kei­ne Projektanträge für die­ses Jahr mehr ange­nom­men wer­den.
Über eine Bewilligung der Förderung der bür­ger­schaft­li­chen Projekte durch den Projektfonds ent­schei­det ein ein­ge­rich­te­tes Gremium aus Vertretern der Stadtverwaltung.

Prozessablauf

Antrag

Antrag wird eingereicht.

Prüfung und Entscheidung

Nach inter­ner Prüfung inner­halb der Stadtverwaltung wird über die Förderung entschieden.

Förderung

Antragstelller erhält Förderzusage.

Umsetzung

Betreuung/Unterstützung durch Fondsbeauftragten bei Umsetzung.

Dokumentation

Projektdokumentation (Endbericht) & Abrechnung erfolgt bis Oktober des Kalenderjahres.

Finanzierung

Erstattung der Kosten nach Abschluss des Projektes

Kontakt

Ansprechpartnerin für den Projektfonds:



Laura Härle

STADT LUDWIGSBURG
REFERAT STADTENTWICKLUNG, KLIMA UND INTERNATIONALES
Team STEP und Stadterneuerung
Telefon 07141 910‑4626
Telefax 07141 910‑2401
l.​haerle@​ludwigsburg.​de